bee careful

Im Jahr 2014 haben wir die Initiative bee careful ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist es, über die Bedeutung der Honigbiene aufzuklären und Beiträge zum Schutz der Bienengesundheit zu leisten. Mit bee careful dehnen wir unsere Verantwortung über die bisherige Wertschöpfungskette hinaus aus – auf den Ursprung der Früchte.

 

 

Einen unschätzbaren Beitrag zum Fruchtertrag leistet die Biene. Jedoch kommt es weltweit wiederholt zu Verlusten bei Bienenvölkern. Diese bedrohliche Entwicklung nehmen wir ernst, denn verschwinden die Bienen, sind auch ein großer Teil der Fruchtvielfalt und damit die unternehmerische Grundlage unseres Unternehmens bedroht.
Zusammen mit starken Partnern wie dem Bienenforscher Prof. Dr. Jürgen Tautz von der Universität Würzburg setzen wir uns langfristig für die Erforschung der Bienen, die Förderung der Imkerei und die Umweltbildung ein. Denn: ohne Bienen keine Früchte – ohne Früchte keine Konfitüre.

 

Curve

Aktuelle bee careful Projekte

Schwartau Samt Bienenhelfer Edition

Mit der Samt Frühjahrsedition haben wir 2017 zahlreiche neue Bienenhelfer gewonnen und auf die Bedeutung bienenfreundliche Pflanzen aufmerksam gemacht. Die Frühjahrssorten waren mit einer Saatgutmischung ausgestattet, mit der sich der Garten oder Balkon im Handumdrehen bienenfreundlich gestalten lässt. Die ausgewählten Blüten bieten den Bienen eine wertvolle Nahrungsquelle, da sie besonders reich an Pollen und Nektar sind.

Um den Garten oder Balkon auch langfristig bienenfreundlich zu gestalten, bieten wir auf beecareful.de umfangreiche Informationen zu bienenfreundlichen Pflanzen. Mithilfe eines Pflanzenfinders lässt sich schnell und einfach herausfinden, welche bienenfreundlichen Pflanzen für den eigenen Garten und Balkon am besten geeignet sind.

Curve
Curve

Schulprojekt „Sommerbiene“

Wir unterstützen Schulen im Bereich der Umweltbildung. Im Rahmen des Schulprojekts „Sommerbiene“ haben wir 2016 bereits zahlreiche Schüler von neun Schulen in Schleswig-Holstein zu Nachwuchs-Imkern ausgebildet. Dieses Engagement bauen wir in 2017 weiter aus.

Im Mittelpunkt der Ausbildung standen die Fragen: Welche Bienenarten gibt es? Was isst die Biene am liebsten? Wie entsteht der Honig? Wie arbeitet ein Imker? Um das Erlernte praktisch umzusetzen, haben die Schüler unter anderem eigene Bienenstöcke gebaut. Am Leibniz-Gymnasium in Bad Schwartau befinden sich bereits sieben Bienenvölker mit rund 10.000 Bienen; sie werden von 14 Jungen und Mädchen regelmäßig betreut.

 

 

Curve

Wildbienenhotels in Obstplantagen

Im Jahr 2017 haben wir 16 Wildbienenhotels in deutschen Obstplantagen errichtet. Da Wildbienen nicht so weite Strecken fliegen wie Honigbienen, sind sie auf einen Nistplatz in unmittelbarer Nähe zu einer Nahrungsquelle angewiesen, Obstplantagen bieten daher das perfekte Umfeld.

 Die Wildbienenhotels sind den fleißigen Tieren eine einfache Nisthilfe und leisten so einen Beitrag zur Bienengesundheit. 

 

 

Curve
Curve

Erfahren Sie mehr
über unsere Bienen

Auf der Website bee careful erfahren Sie neben Hintergundinformationen zum Imkern, auch alle aktuellen Themen rund um die Biene, die im Internet gerade diskutiert werden.

Mehr zu bee careful

Curve
Curve
Top