Schwartau-logo

Engelsaugen mit Johannisbeer-Gelee

Cook time: 45 Minuten Zubereitungszeit
1 Stunde 15 Minuten Vorbereitungszeit
Einfach

Zutaten und Nährwerte anzeigen

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 150 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Puderzucker zum Bestäuben
  • Für die Füllung:
  • 70 g Schwartau Gelee Rote Johannisbeere

Nährwert-Information

  • Nährwerte pro Plätzchen ca.:
  • 134 kcal
  • 561 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Küchenausstattung

  • Handrührgerät
  • Frischhaltefolie

Engelsaugen mit Johannisbeer-Gelee - so geht's:

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit – da dürfen Engelsaugen, der Klassiker unter den Weihnachtsplätzchen, natürlich nicht fehlen. 

  1. Mehl, Zucker, Salz und Mandeln in einer Schüssel mischen. Butter und Eigelb mit den Schneebesen eines Handrührgerätes aufschlagen. Mehl- und Buttergemisch zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend in Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer ca. 2 cm dicken Rolle formen. Die Rolle in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und zu Kugeln formen.
  3. Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 225 °C/Umluft: 200 °C). Kugeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit einem Kochlöffel in jedes Plätzchen eine Mulde drücken. Anschließend auf der mittleren Schiene 10–12 Minuten im Ofen backen.
  4. Plätzchen auf einem Gitter abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. In der Zwischenzeit Gelee in einem kleinen Topf erwärmen. Gelee mit einem Löffel in die Mulden der Plätzchen füllen. Abkühlen lassen. 

Folge uns auf Instagram