Schwartau-logo

Gefüllte Lebkuchen

Cook time: 12 Stunden Zubereitungszeit
30 Minuten Vorbereitungszeit
Mittel

Zutaten und Nährwerte anzeigen

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 125 g Honig
  • 125 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 12 TL Natron
  • 8 g Zimt
  • 10 g Kakaopulver
  • 1 Ei
  • Außerdem:
  • 200 g Schwartau Gelee Himbeere
  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre
  • 15 g Geschälte Mandeln

Nährwert-Information

  • Nährwerte pro Portion ca.:
  • 133 kcal
  • 538 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 21 g Kohlenhydrate

Küchenausstattung

  • Handrührgerät mit Knethaken
  • Nudelholz
  • Runde Plätzchenform
  • Pinsel

Gefüllte Lebkuchen - so geht's:

  1. Den Honig, den Zucker und die Butter bei geringer Hitze und unter ständigem Rühren aufköcheln lassen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Rasch vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  2. Das Mehl mit Salz, Natron, Zimt und Kakaopulver in einer Schüssel vermischen. Anschließend ein verquirltes Ei und die zuvor hergestellte Honig-Masse zugeben. Den Teig nun ordentlich kneten und über Nacht kaltstellen und ruhen lassen.
  3. Am nächsten Tag den Teig erneut kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche - je nach gewünschter Dicke der Lebkuchen - ausrollen. Den Teig mit einer großen, kreisrunden Plätzchenform ausstechen und auf einem Backblech mit Backpapier auslegen. 
  4. In die Mitte der Lebkuchen einen kleinen Löffel Schwartau Gelee Himbeere geben. Ein zweites Teigplättchen darüber setzen und die Ränder gut andrücken.
  5. Die Lebkuchen im Ofen bei 180 °C ungefähr 10-15 Minuten backen. Vorsicht: Die Lebkuchen neigen dazu hart zu werden, wenn sie zu lange backen. Je nach Größe ergibt das Rezept ca. 30-40 Stück.
  6. Abkühlen lassen und zum Schluss mit der Zartbitter-Kuvertüre bestreichen. Mit einer geschälten Mandel dekorieren. Fertig!

 

Folge uns auf Instagram