Schwartau-logo

Rehbraten mit Klößen und Blaukraut

Cook time: 3 Stunden 30 Minuten Zubereitungszeit
45 Minuten Vorbereitungszeit
Mittel

Zutaten und Nährwerte anzeigen

Zutaten

  • Für den Rehbraten:
  • 800 g Rehbraten
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 Tomate
  • 200 ml Rotwein
  • 300 ml Wildfond (instant)
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 Nelke
  • 4 Pfefferkörner
  • 4 Wacholderbeeren
  • 3 EL Schwartau Spezialitäten Wirldpreiselbeeren
  • 1 EL Saure Sahne
  • 1 12 EL Speisestärke
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Pfeffer
  • Für die Klöße:
  • 2 Alte Brötchen
  • 1 EL Butter
  • 750 g Roher Kloßteig
  • 12 Bund Petersilie
  • Für den Rotkohl:
  • 1 Rotkohlkopf
  • 1 EL Butter
  • 14 l Brühe
  • 3 EL Schwartau Wild Preiselbeeren
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Wacholderbeeren

Nährwert-Information

  • Nährwerte pro Portion ca.:
  • 1115 kcal
  • 4624 kJ
  • 83 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 144 g Kohlenhydrate

Küchenausstattung

  • Bräter
  • feines Sieb

Rehbraten mit Klößen und Blaukraut - so geht's:

Rehbraten:

  1. Fleisch und Knochen abwaschen und trockentupfen. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer einreiben und in heißem Butterschmalz zusammen mit den Knochen von allen Seiten in einer Pfanne anbraten. Fleisch herausnehmen, die Knochen noch einige Minuten weiter rösten, bis sie goldbraun sind.
  2. In einem Bräter die geschnittenen Zwiebeln mit dem Bratfett aus der Pfanne glasig dünsten. Anschließend gestückelte Karotten und Tomaten dazugeben und anbraten.
  3. Mit Wein ablöschen und mit Wildfond aufgießen. Lorbeerblatt, Nelke, Pfefferkörner, Wacholderbeeren und Preiselbeeren dazugeben und kurz köcheln lassen. Das Fleisch dazugeben und ab in den Ofen damit. Der Braten wird zart und saftig, wenn er bei 170 °C Umluft etwa 2 Stunden gart und alle 30 Minuten mit etwas Flüssigkeit übergossen wird.

Soße:

  1. Wenn der Braten aus dem Ofen kommt, das Fleisch aus dem Bräter nehmen (Fleisch vor dem Tranchieren kurz ruhen lassen!). Die Soße aus dem Bräter durch ein Sieb gießen und alles Stückige durch das Sieb passieren.
  2. In einem Topf kurz aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schwartau Spezialitäten Wildpreiselbeeren und etwas saurer Sahne verfeinern. Falls gewünscht zuletzt ein wenig Speisestärke in Wasser anrühren und bis zur gewünschten Konsistenz abbinden.

Klöße:

  1. Die Brötchen in kleine Würfel schneiden und in Butter anbraten. Erkalten lassen.
  2. Aus dem Kloßteig Klöße formen und mit den kalten Croutons füllen.
  3. In siedendem Wasser gar ziehen lassen.
  4. Petersilie hacken und später zum Garnieren der Klöße verwenden.

Rotkohl:

  1. Rotkohlkopf vierteln und in feine Streifen schneiden oder hobeln.
  2. Mit etwas Butter oder Schmalz im Topf anbraten und mit 1/4 Liter Brühe ablöschen.
  3. Dann Schwartau Spezialitäten Wildpreiselbeeren, Lorbeerblätter und Wacholderbeeren dazugeben und alles bei mittlerer Hitze ca. 40-60 Minuten schmoren lassen.

Folge uns auf Instagram